NRW

Urdenbacher Kämpe in Düsseldorf
Wo der Rhein einst seinen Flusslauf änderte

Bei der Urdenbacher Kämpe im Süden von Düsseldorf hat der Rhein 1374 bei einem Hochwasser seinen Flusslauf geändert. Seitdem wird das Gebiet nicht mehr östlich, sondern westlich vom Rhein umflossen. Dieser Spaziergang von ca. 10 km führt mich von der S-Bahnstation Garath entlang des Altrheins, einmal im Bogen durch die Urdenbacher Kämpe vorbei am Haus Bürgel, einem alten Römerkastell.

Ziel-Schild am Beginn des Eifelsteigs
Die erste Etappe des Fernwanderwegs
Der Eifelsteig ist ein Wanderklassiker in Deutschland und führt von Kornelimünster bei Aachen über 313 km durch die Eifel nach Trier.
Rheinorange an der Mündung der Ruhr in den Rhein
Entlang der Ruhr von Essen-Kettwig bis zur Mündung in den Rhein
Der RuhrtalRadweg für über 230 km entlang der Ruhr von der Quelle bei Winterberg bis zur Mündung in Duisburg.
Der Stinderbach
Kurze Wanderung durch das Naturschutzgebiet bei Erkrath

Mit dem Fahrrad geht's für mich zunächst los von Düsseldorf bis zur Stindermühle, die sich nördlich von Erkrath befindet. Die Strecke wähle ich möglichst autofrei und so grün wie möglich. Ideal dafür ist der Weg entlang der Düssel vom Zoopark bis nach Gerresheim. Richtung Erkrath geht es dann zwischen dem Morper Bachtal und den Düsselauen südlich der Straße hindurch. In Erkrath mündet der Hubbelrather Bach in die Düssel. Kurz davor mündet wiederrum der Stinderbach in den Hubbelrather Bach.

Tags
Teufelsstein
Dichter Wald im Naturpark Hohe Mark-Westmünsterland

Die heutige Wanderung basiert auf der von Roland Klemann in seinem Buch Ruhrgebiet Wandern Kultur Genuss vorgeschlagenen Route. Roland betreibt mit wanderwege-nrw.de schon lange eine tolle Website mit vielen Wandertipps aus unserer Region.

Rundwanderung durch den Aaper Wald
Diese Rundwanderung von etwas über 8 km Länge führt von Düsseldorf-Rath durch den Aaper Wald hinauf nach Knittkuhl und auf einem anderen Weg durch den Wald wieder zurück zum Ausgangspunkt.
Entlang der Seen bei Nettetal am Niederrhein
Der Premium-Wanderweg Nr. 9 der Wasser.Wander.Welt-Wege führt entlang der "Nette Seen"-Landschaft bei Nettetal/Lobberich. Die Tour startet am Campingplatz De Wittsee und führt im Uhrzeigersinn um den See und durch eine schöne, verwunschene Naturlandschaft.
3-Seen-Runde am "Wilden Kermeter"
Der Kermeter ist ein dicht bewaldeter Höhenzug in der Nordeifel. Diese Rundwanderung von 12 km Länge führt durch das Naturschutzgebiet und bietet schöne Ausblicke auf Rursee, Obersee und Urftsee.
Die siebte Etappe des Neanderlandsteigs führt über 11 km von Essen-Kettwig über den Rücken des Ruhrtals nach Mülheim-Selbeck.
Die kurze Tour führt überwiegend über schöne, schmale Waldwege und hat lediglich auf dem ersten Stück einen Anstieg (wenn man von Kettwig aus startet), später verläuft der Weg nahezu in der Ebene. Los geht’s von der S-Bahn-Station Essen Kettwig-Stausee. Nach einem kurzen Blick auf den Stausee, der von der S-Bahn-Station nur wenige hundert Meter entfernt ist, begebe ich mich zum eigentlichen Start der Tour an der Rindersberger Mühle, eine Kornmühle aus dem 15. Jahrhundert, die auch heute noch funktionsfähig ist.