Kanaren

Blick vom Kamm des Anaga-Gebirges
Von Chamorga durch die Lorbeerwälder

Eins vorweg: Diese Tour sollte man nicht unterschätzen. Auf dem Papier bzw. GPS-Track ist die Strecke nicht lang und die Steigung nicht übermäßig hoch, doch insbesondere die zweite Hälfte der Strecke führt über schmale, glitschige Pfade am Berghang über tiefem Abgrund. Die Gegend ist sehr abgelegen, es gibt keinen anderen Weg zurück, keinen Ausweg und auch kein Handynetz.