Eifelsteig Etappe 1: Kornelimünster bis Roetgen

Die erste Etappe des Fernwanderwegs

Ziel-Schild am Beginn des Eifelsteigs

Die erste Etappe des Eifelsteigs startet an der Abtei im kleinen Städtchen Kornelimünster am Flüsschen Inde. Kornelimünster ist übrigens auch eine Station des Rheinischen Jakobsweges. Nachdem der Weg einige Zeit der Inde folgt, unterquert man das Itertalviadukt und der erste Anstieg beginnt.

"Wo Fels und Wasser Dich begleiten" ist das Motto des Eifelsteigs.

NSG Struffelt

Ein Highlight der Wanderung ist die Durchquerung des Naturschutzgebietes Struffelt. Der Struffelt gehört zum Naturpark Hohes Venn-Eifel und ist eine Heide- und Moorlandschaft mit einzigartiger Vegetation. Das Moor wird über Holzstege überquert. Auf einem Teilstück folgt der Eifelsteig der Struffelt-Route, einem knapp 10 km langen Partnerweg des Eifelsteigs.

Dreilägerbachtalsperre

Kurz hinter dem Struffelt erreichen wir die Dreilägerbachtalsperre, die Anfang des 20. Jahrhunderts zur Trinkwasserversorgung der Nordeifel und der Region um Aachen angelegt wurde. Der Weg schlängelt sich den Hang ins Tal hinab, um nach der Durchquerung im auf der anderen Seite liegenden Wald wieder langsam anzusteigen.

Schließlich erreichen wir den Zielort der erste Etappe, die kleine Stadt Roetgen an der belgischen Grenze. Hier befindet sich auch eine Wanderstation mit Holzhütte und kleinem Cafe. Ich stärke mich im "Alten Markt", ein Stück weiter zum Ortskern von Roetgen. Dort fährt auch der Bus zurück nach Kornelimünster, denn die nächste Etappe des Eifelsteigs werde ich an einem anderen Tag laufen.

Neuen Kommentar hinzufügen