Düsseldorf-Rath nach Knittkuhl

Rundwanderung durch den Aaper Wald

Diese Rundwanderung von etwas über 8 km Länge führt von Düsseldorf-Rath durch den Aaper Wald hinauf nach Knittkuhl und auf einem anderen Weg durch den Wald wieder zurück zum Ausgangspunkt. Der Startpunkt ist optimal mit der Bahn erreichbar, denn er liegt direkt an der U-Bahn-Haltestelle Oberrath und nicht weit entfernt von der S-Bahn-Station Düsseldorf-Rath.

Aaper Wald

Los geht es im Uhrzeigersinn der Route zunächst über einen asphaltierten Weg in den Wald hinein. Einige hundert Meter weiter steigt der Weg ordentlich an und wir erreichen den Aaper Höhenweg. Im Norden lässt sich in der Ferne die Stadt Ratingen erkennen. Nach einem kurzen Stück auf dem Bauenhäuser Weg führt die Route Richtung Kettelbach und entlang des Bachverlaufs in Richtung einer offenen, hügeligen Weidefläche.

Die Fläche überqueren wir und gelangen über einen schmalen Trail schliesslich zu einem Stück des "Mauspfads", einem bedeutenden mittelalterlichen Handelsweg, der früher vom Hellweg bei Duisburg bis zum Rheingau führte.

Der Mauspfad, ein mittelalterlicher Handelsweg

Der Mauspfad als deutlich erkennbarer Hohlweg. Nicht überall ist der ursprüngliche Verlauf zu klar belegt wie hier.

Schließlich erreichen wir über ein kurzes Stück auf der Knittkuhler Straße den Ort Knittkuhl. Hier befindet sich ein alter Gutshof, das Gut Knittkuhle, wo es sich vorzüglich einkehren und stärken lässt.

Gut Knittkuhle

Der Weg zurück führt an Gut Gruitersaap vorbei, entlang des Segelflugplatzes Wolfsaap und der früher von der Bundeswehr als Übungsplatz genutzten Flächen. Wieder im Aaper Wild führt der Weg auf Waldwegen weiter bis zu den sogenannten Frauensteinen. Dabei handelt es sich um eine markante Ansammlung von großen Quarzitsteinen, um die sich Sagen frühzeitlicher Kultstättennutzung ranken (für die es aber keinerlei Belege oder Funde gibt).

Bald ist ein großer Waldspielplatz sichtbar und kurz danach haben wir unseren Ausgangspunkt erreicht. Wer die Einkehrmöglichkeit Gut Knittkuhle ausgelassen hat, bekommt hier nochmal die Möglichkeit, sich im "Buschhausen am Aaper Wald" direkt neben der Bahnstation zu stärken.

Links

Neuen Kommentar hinzufügen